english
Profly

Sicherheits- und Acrotraining ()



 

 

 

Kaum ein Pilot schafft es, die Leistung seines Schirmes in Kombination mit seinem Gurtzeug wirklich auszunutzen.

Dieses Training setzt sich hohe Ziele:

Gurtzeugeinstellung

Perfekte Gurtzeugeinstellung samt Einbau eines Anströmungswinkel-Kontrollsystemes, um jederzeit mit der optimalen Neigung des Gurtzeuges zu fliegen.

Körperhaltung und Steuern

Vor allem auf längeren Gleitstrecken ist das Halten der optimalen Gurtposition sehr anstrengend. Es gibt Tricks, mit denen man weniger Kraft braucht und der Schirm sich den optimalen Gleitpfad fast von selbst sucht.

Sicher Vollgasfliegen

Verlustfrei Steuern bei Vollgas, Steuerung und Abfangen von Störungen mit den hinteren Tragegurten. Verhalten bei Klappern und Frontstalls.

Kurvenflug/Thermikflug mit dem Liegegurtzeug

Wie man sich den seitlichen Luftwiderstand der Liegegurte beim Kurbeln zu Nutzen macht. Und viele weitere Tricks, um die Nachteile der Liegegurte im Kurvenflug weitgehend zu kompensieren.

Die Polare

Erfliegen, abspeichern und analysieren der Geschwindigkeitspolare. Diese Polare ist die Grundlage eines jeden leistungsorientierten Fliegens und sie ist für jede Schirm/Gurtzeug/Sitzposition-Kombination verschieden.

Tuning und Optimierung

Wie man ohne Hardware-Eingriff die Gleitleistung kurzzeitig erhöhen kann. Das Geheimnis des Delphinfluges. Side-by-Side Gleiten. Verwendung der Fluginstrumente (GPS, Vario, Flugcomputer, C-Pilot, C-Probe, XCSoar usw.)


Der perfekten Sitzgurteinstellung, Atemtechnik, Körperspannung und Handhaltung und den besonderen Eigenheiten der verschiedenen Schirmmodelle widmen wir in diesem Training besonders viel Aufmerksamkeit.

Es besteht die Möglichkeit, sich einen Hochleister (PWC-Zweileiner, EN-D-Proto, EN-C) auszuleihen, um dessen Fluggefühl und Pilotenanspruch gefahrlos über Wasser kennenzulernen.

VORAUSSETZUNGEN

Warnung

Diese Art von Training ist sehr anspruchsvoll. Die Teilnehmer müssen in der Zeit des Trainings auf Alkohol, Drogen und Party verzichten und sollten physisch und psychisch wirklich fit sein
Das Risiko, beim Erlernen dieser Manöver kann es durchaus passieren, dass man den Rettungsschirm braucht. Wir machen deshalb vor dem Training nicht nur die K-Prüfung, sondern packen im Zweifelsfall die Rettung auch neu. Einige zusätzliche Rettungsschirme im Frontkontainer stehen zum Verleih bereit.

Leistungen

Begrenzte Teilnehmerzahl: nur 10 Piloten.

Es gibt keine unnötigen Wartezeiten, Pausen, oder gar Schlange-Stehen an der Bahn wie bei normalen Sicherheitstrainings. Wir bringen die Teilnehmer mit dem Auto zur Bahn, bei viel Betrieb sogar an die Mittelstation.

Ziel ist es, von morgens bis abends durchgehenden Flugbetrieb zu haben, um möglichst viele Flüge zu ermöglichen.

Der Pilot muss Funkgerät, die korrekte Flugausrüstung, Flugschein und Versicherung und den Willen, für vier Tage auf Alkohol zu verzichten, mitbringen. Selbständiges Starten und Landen setzen wir ebenfalls voraus.

Termine 2016

Es sind für 2016 keine Termine geplant.

 

Veranstaltungsort

Monte Baldo (Malcesine am Gardasee, Italien). Das ideale Gelände für Flugtechnik-Trainings mit einer Trainingshöhe von über 1.000 - 1.600 m über Wasser.

Dauer

Beginn: Donnerstag 18 Uhr
Ende: Sonntag ca. 17 Uhr

Preis

590.- EUR pro Teilnehmer.

Kost, Logis, Anfahrt und Seilbahnkosten sind nicht mit inbegriffen.

Termine 2016

Es sind für 2016 keine Termine geplant.

ÜBERNACHTUNG

Malcesine bietet für jeden Wunsch und jeden Geldbeutel Unterkünfte. Eine Auswahl:

Hotel Ideal (unser Treffpunkt Hotel)
3-Sterne-Hotel an der Hauptstrasse in Malcesine. Hervorragendes Frühstücksbuffet. Gute Preise ausserhalb der Hauptsaison. Swimmingpool. Am besten Zimmer nach hinten raus verlangen, sonst etwas laut. Ca. 7 Gehminuten zur Seilbahn.
Tel: +39 045 7400152
Mail: ideal@malcesine2000.com
Web: www.hotelidealmalcesine.com

Hotel Al Molino
In der Nähe des Landeplatzes an der Straße (etwas lauter), einfache Zimmer, ca. 5 Gehminuten vom Landeplatz zum Hotel. Auch Halbpension möglich.
Tel: +39 045 7400299
Mail: info@hotelalmolino.com
Web: www.hotelalmolino.com

Hotel Garni Orchidea
An der Parallelstrasse zur Hauptstrasse, daher leiser. Neu renoviertes Hotel mit hervorragendem Frühstücksbuffet. Nicht wirklich nah zu Landeplatz oder Seilbahn, aber Christian (Besitzer und Gleitschirmpilot) bringt seinen fliegenden Gäste manchmal auch an den Landeplatz.
Tel: +39 045 658 4347
Mail: info@garniorchidea.com
Web: www.garniorchidea.com

Camping Tonini
Direkt gegenüber dem Landeplatz an der Hauptstrasse (etwas lauter).
Tel: +39 045 7401341
Mail: info@campingtonini.com
Web: www.campingtonini.com